Gerichtshöfe

Im Jahr 1983 mieteten die ersten Künstler zu günstigen Konditionen Gewerberäume in den sechs denkmalgeschützten Gerichtshöfen in Berlin-Wedding und bauten sie nach ihren Bedürfnissen zu Ateliers um. Im Laufe der Jahre wuchs das Kunstquartier zwischen Gericht- und Wiesenstrasse und entwickelte sich zu einem Ort der Dynamik und Kreativität. Mit mehr als 70 Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlichster Herkunft und künstlerischer Ausrichtung ist hier inzwischen eines der größten Kunstquartiere Deutschlands entstanden.

Adresse
Gerichtstr.
12/13
  • Kulturraum 2

Website: 

Kunst in den Gerichtshöfen (211)

14. September bis 15. September / 14:00 - 20:00

Gerichtshöfe