Leitbildentwurf für das Kulturnetzwerk Wedding& Moabit

Kulturnetzwerk Wedding/Moabit

Selbstverständnis & Leitbildentwurf

Das Kulturnetzwerk ist ein seit Januar 2014 existierender offener Zusammenschluss von lokal ansässigen KünstlerInnen, kulturellen Institutionen, Vereinen und bereits existierenden Netzwerken sowie von Akteuren der Kreativwirtschaft. Seine Gründung hat das Ziel, bereits vorhandene Formate und generell die kulturelle Arbeit seiner Mitglieder zu würdigen und zu stärken.

Wir verstehen uns als Teil der Freien kreativen Szene Berlins im Sinne einer selbstbestimmten, selbstorganisierten, leidenschaftlichen und lebendigen Arbeitsstruktur.

Wir repräsentieren mit einer Fülle von unterschiedlichen Arbeitsweisen, Anliegen und Veranstaltungen einen großen Teil der Kultur in unseren Stadtteilen. Wir fördern nachhaltige kulturelle Infrastruktur vor Ort, nicht zuletzt im Sinne gelebter Nachbarschaft. Durch unsere Arbeit eröffnen wir zudem Räume für zahlreiche Projekte und Aktivitäten Dritter, machen neugierig aufeinander und regen Austausch und Zusammenarbeit an.

Als Netzwerk verfolgen wir die Ziele, eine langfristig bestehende Struktur zu etablieren, mit vielfältigen Formen von Kooperation und interdisziplinärer, spartenübergreifender Arbeit. Wir verstehen uns als Ansprechpartner für alle Fragen, die künstlerische und kulturelle Arbeit vor Ort betreffen und helfen gern mit Informationen, Beistand und der Bereitstellung von Ressourcen.

Das Kulturnetzwerk ist zudem Ansprechpartner für Fachöffentlichkeit, Öffentlichkeit und Politik vor Ort und versucht politische Gremien, deren Entscheidungen Einfluss auf das Kunstschaffen haben, im Interesse der Künstler zu beraten.

Im Einzelnen setzen wir uns dafür ein, der kulturellen Vielfalt vor Ort mehr Sichtbarkeit in der öffentlichen Wahrnehmung zu schaffen, transparente und nachhaltige Strukturen der Förderung zu generieren, gemeinsam für die Verbesserung unserer Arbeitsbedingungen einzutreten und unsere Interessen politisch zu artikulieren.

Das Kulturnetzwerk bietet seinen Mitgliedern umfangreiche mehrsprachige Beratung zu festen Bürozeiten sowie unterschiedliche Services, Plattformen und Beteiligungsformate an. Es stellt einen zuverlässigen Kalender für die Projekte vor Ort.

Unter der Leitung des Kulturnetzwerkes findet ein jährliches dezentrales Festival statt.

Das Netzwerk ist unabhängig und finanziert sich allein über seine Mitglieder. Förderung erhält es für Angebote, die in der Gesamtheit des Bezirkes/Förderraumes gemeinnützige Aufgaben übernehmen.

Jeder Künstler und jede Künstlerin oder kulturelle Institution, deren Arbeit lebendig mit Wedding, Moabit oder Mitte verknüpft werden soll oder ist, ist im Netzwerk herzlich willkommen.

------

Workshop: Produktion.Straße.MitteKult.
der Arbeitsgemeinschaft zur Neuausrichtung des Kulturfestivals Wedding und Moabit 2013/2014

Öffentliche Entwurf Ergebnismappe / Langversion

Stand 03.01.2013

Donnerstag, 21 November, 2013